Zum Inhalt springen

Schülerlaptops für mehr Flexibilität


In einem Laptopwagen verstaut, automatisch aufgeladen, warten seit Anfang November 100 nagelneue Laptops in der DPFA Dresden darauf, im Unterricht der angehenden Erzieherinnen und Erzieher zum Einsatz zu kommen.

DPFA Dresden Erzieherausbildung Schuelerlaptops Gemeinsame Arbeit
Schülerinnen und Schüler der Erzieherklasse 19B arbeiten mit den neuen Laptops an ihren Referaten. Foto: Katharina Baumann / DPFA Dresden

Konstruktiver Unterricht dank Laptops

Für die Unterrichtssituation zahlt sich das aus, so Fachlehrerin Saskia Thomas. Sie ist froh, dass die Geräte flexibel in den Unterricht eingebunden werden können und die Arbeit nicht mehr im ortsgebundenen Computerkabinett stattfinden muss.

„Die Unterrichtsatmosphäre ist so sehr viel angenehmer und auch konstruktiver. Die Schülerinnen und Schüler sitzen nicht mehr, halb versteckt, hinter großen Bildschirmen. Gemeinsames, aber auch individuelles Arbeiten ist nun viel besser möglich“, sagt sie mit Blick auf die Arbeitsgruppen der Klasse.

Die zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher erstellen gerade in Gruppenarbeit mit den Laptops ihre Referate. Sie nutzen die Laptops um Handouts und Präsentationen zu entwerfen und im Internet ergänzende Informationen zu ihren Themen zu recherchieren.

DPFA Dresden Erzieherausbildung Schuelerlaptops Ladestation
Die Laptops laden automatisch im Laptopwagen, wenn sie nicht im Unterricht gebraucht werden. Foto: Katharina Baumann / DPFA Dresden

„Das Gerangel um die Computerkabinette ist endlich beendet! Wir haben mehr und flexiblere Technik für den Unterricht zur Verfügung“, freut sich auch die Schulleiterin Steffi Eber-Fleischer.

Ein fünfter Klassensatz kommt in Kürze noch hinzu. Dann können sich Lehrende und Lernende auf jeder Etage nach vorheriger Absprache aus den jeweiligen Laptopwagen bedienen. Finanziert wurden die Geräte mit Mitteln aus dem Digitalpakt.